Schallendes Lachen

Steffen Henssler

Posted on: Dezember 2, 2009

Na gut, das Leben des Juroren ist kein Wunschkonzert. (Küchenschlacht, angesichts eines Gerichts mit Blutwurst)

Es heißt ja, in der Schale sind die Vitamine. (zu ungeschälten Karotten zum Zander)

Das ist schön, noch so’n leichter Sand hinter’m Backenzahn, da weiß man, dass die Morcheln frisch sind.

Ich ess‘ doch fast alles roh, was es auf diesem Planeten gibt…

Henssler zu Juror Kleeberg: „Schmeckst du raus, ob es Stangen- oder Ball-Sellerie ist?“
Kleeberg: „Ich schmecke in erster Linie Muskat.“
Henssler: „Macht nichts, is‘ auch rund.“

Als Juror hat er es schwer. Alexander Hermann fragt ihn: „Was sagt der Lachs zu dir?“
„Der ist gebraten, der spricht nicht mit mir. Du weißt doch, dass nur roher Fisch mit mir spricht.“

Als Juror in der Kinder-Küchenschlacht, als Alexander Hermann moderierte:
„Jetzt weiß ich auch, warum du das moderierst: Deine Rezepte sind so einfach, das können sogar Kinder kochen.“

Als Juror in der Küschenschlacht:
„Montagspasta mit Spinat und Pilzen. Was ist Montagspasta?“
Ein Zuruf aus dem Publikum. Steffen daraufhin:
„Hö, Klugscheißer im Publikum. Sehr gut!“
(Johann Lafer veruschte dann noch zu erklären: „Das ist alles, was vom Samstag übrig geblieben ist.“ Woraufhin Steffen den Teller erstmal wegdrehte…)

Alfons Schubeck ist Juror – in seiner typischen Art. Henssler dazu:
„Mehr als drei Sätze pro Gericht gibt’s nicht.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: