Schallendes Lachen

Archive for the ‘Weisheiten’ Category

Josef: „David, du warst doch auf der Jeschiwe. Kannst du mir erklären was Talmud bedeutet?“
David: „Ich will es dir an einem Beispiel geben, Josef: Zwei Männer fallen durch einen Schlot. Einer verschmiert sich mit Ruß, der andere bleibt sauber. Welcher wird sich waschen?“
Josef: „Der Schmutzige natürlich!“
David: „Falsch! Der Schmutzige sieht den Sauberen, also denkt er, er ist auch sauber. Der Saubere aber sieht den Beschmierten und denkt, er ist auch beschmiert; also wird er sich waschen. Zweite Frage: Die beiden fallen noch einmal durch den Schlot – wer wird sich waschen?“
Josef: „Na jetzt weiß ich schon: Der Saubere.“ 🙂
David: „Falsch. Der Saubere hat beim Waschen gemerkt, daß er sauber war. Der Schmutzige dagegen hat begriffen, weshalb der Saubere sich gewaschen hat, also wäscht sich jetzt der Richtige. Dritte Frage: Die beiden fallen ein drittes Mal durch den Schlot. Wer wird sich waschen?“
Josef: „Von jetzt an natürlich immer der Schmutzige.“
David: „Wieder falsch! Hast du je erlebt, daß zwei Männer durch den gleichen Schlot fallen und einer sauber bleibt und der andere schmutzig?! Hahaha…Siehst du? Das ist Talmud!“

Schlagwörter: ,

peanuts.wisdeom-rudeJe weniger du auf ungehobelte, mäkelige, streitsüchtige Leute reagierst,
desto friedvoller wird dein Leben werden.

Das Problem ist, dass uns die Dinge, über die wir eine Nacht schlafen sollten, den Schlaf rauben.
(Facebook)

Mit dem Aberglauben ist es so eine Sache. Ich habe noch keinen Menschen getroffen, der sein dreizehntes Monatsgehalt zurückgegeben hätte.
Fritz Muliar (*1919), österr. Schauspieler, Regisseur u. Autor (gefunden auf Facebook)

Auch die Bretter, die mancher vor dem Kopf trägt, können die Welt bedeuten.
Werner Finck (gefunden auf Facebook)

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky (gefunden auf Facebook)

Wenn du meinst, du seist zu klein (unbedeutend) um etwas zu erreichen, dann hast du noch keine Nacht mit einer Mücke verbracht.
(Afrikanisches Sprichwort)

Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge.
Ernst wird es erst,
wenn man dabei etwas Neues erfährt!

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein)

Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
(Flo Mega)

Sobald Du sagst, dass Du auch mit dem Zweitbesten zufrieden bist, wirst Du es auch bekommen.


%d Bloggern gefällt das: